Neuer Name für ABqueer

2004 wurde ABqueer gegründet und seitdem lautete der Untertitel des Vereins: “Aufklärung und Beratung zu lesbischen, schwulen, bisexuellen und transgender Lebensweisen”. Nach 12 Jahren Aufklärungs- und Bildungsarbeit müssen wir sagen: Ja, das stimmt schon noch, ist aber auch irgendwie anders geworden.

Noch immer ist die Begegnung mit “echten” Menschen, die selbst schwul, lesbisch, bisexuell oder transgeschlechtlich leben ein wichtiger Teil unserer Schulveranstaltungen. Aber das Spektrum ist größer geworden, pansexuell, genderfluid, queer, … – neue Begriffe müssten unsere Aufzählung ergänzen. Und zugleich verlagert sich der Schwerpunkt unserer Arbeit hin zur Antidiskriminierungsarbeit, zum Training, Vielfalt wahrzunehmen, damit umzugehen, Diversität in vielen Geschlechtlichkeiten anzunehmen.

Nun ist es Zeit geworden, der Name folgt den Inhalten und ab sofort heißt ABqueer: “Aufklärung und Beratung zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt”. Dabei arbeiten wir nach wie vor schwerpunktmäßig zu lgbtiq Lebensweisen. Mit dem Ziel, Vielfalt sichtbar zu machen und Normalität in Frage zu stellen.