Aufklärungsprojekt

Werden Schwule noch diskriminiert oder tun sie nur so? Warum reden die dauernd über Sex? Kann es sein, dass ich trans* bin, obwohl ich an Gott glaube? Werden Mädchen lesbisch, die gerne Fußball spielen? Woran merke ich, ob ich vielleicht bisexuell bin? Kann ich eine Freundin finden, obwohl alle sagen, ich wär hässlich? Wie kann ich mich gegen Hänseleien wehren? Und was heißt eigentlich queer?

Rund um Geschlecht, sexuelle Orientierungen und Antidiskriminierung gibt es mehr zu besprechen als in Büchern steht. Und laut Rahmenrichtlinie AV 27 zur Sexualerziehung gehören diese Themen an die Schule, in alle Unterrichtsfächer. Aber gerade zwischen Lehrer_in und Schüler_innen ist es oft schwierig, darüber zu sprechen. Wenige Schüler_innen sprechen frei über Sexualität oder Diskriminierungserfahrungen, wenn Lehrkräfte dabei sind. Und Lehrer_innen fürchten um ihre eigene Privatsphäre oder haben Sorge, den  Kindern und Jugendlichen zu nahe zu treten.

Deshalb gibt es uns! Das Aufklärungsprojekt von ABqueer.

–> Was wir machen und warum
–> Seminar-Inhalte
–> Unser Team
–> Mitmachen
–> Veranstaltung buchen