Aufklärungsprojekt: Unser Team

Junge Leute
Beim Aufklärungsprojekt arbeiten junge Leute zwischen 16 und 27 Jahren ehrenamtlich zusammen. Wir alle erinnern uns noch daran, wie wir uns mit 12, 14 oder 17 Jahren gefühlt haben. Wie es war, sich in Geschlechterrollen und Sexualität zurechtzufinden, welche Themen in der Klasse diskutiert wurden und welche uns und anderen gefehlt haben.

Alle unsere Teamer_innen leben heute lesbisch, schwul, bisexuell, trans-, intergeschlechtlich oder queer und können aus eigener Erfahrung über sexuelle Orientierungen und geschlechtliche Vielfalt sprechen.

A-Projekt TeamKompetent und erfahren
Alle Teamer_innen nehmen bei ABqueer an einer mehrtätigen Ausbildung teil, die sie auf die Bildungsveranstaltungen vorbereitet. Hier werden die Methoden erlernt, Gesprächsführung und Moderation geübt, der Blick für Diskriminierungen und Mehrfachzugehörigkeiten geschärft und Intervention bei möglichen Krisensituationen besprochen. Im Laufe der Mitarbeit gibt es regelmäßige Fortbildungen, die diese Kompetenzen vertiefen.

Einmal wöchentlich treffen wir uns zur Teamsitzung. Dort werten wir die Veranstaltungen aus, bereiten neue Termine vor und nutzen die Zeit für gegenseitiges Feedback und inhaltlichen Austausch.

Vielfältig und engagiert
Wir alle haben verschiedene Erfahrungen, Hintergründe und Familiengeschichten. So können wir uns gut auf die unterschiedlichen Lebensrealitäten der Kinder und Jugendlichen einstellen, mit denen wir arbeiten.

Gemeinsam treten wir für die Akzeptanz von geschlechtlicher Vielfalt und von verschiedenen sexuellen Orientierungen ein und stellen uns gegen alle Formen von Diskriminierungen.

–> Was wir machen und warum
–> Seminar-Inhalte
–> Unser Team
–> Mitmachen
–> Veranstaltung buchen