Ungerechtigkeit an irgendeinem Ort bedroht die Gerechtigkeit an jedem Anderen (Martin Luther King)

Noch immer werden Menschen in Deutschland aufgrund ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert.
So auch in der Schule. Schüler_innen beschimpfen sich gegenseitig als schwul, Lehrbücher berichten nur von Mama und Papa und wer nicht in die Geschlechterschubladen passt, erlebt Ausgrenzung und Mobbing.

Das wollen wir ändern! Mit Bildungsarbeit, Antidiskriminierungs- und Menschenrechtsarbeit.

Wir bieten Bildungsveranstaltungen und Beratungen zu Antidiskriminierung mit Schwerpunkt sexuelle Orientierungen und geschlechtliche Vielfalt an. Für Schüler_innen, Lehrer_innen, pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte. Denn Respekt beginnt jeden Tag aufs Neue. Für Jede und Jeden von uns, für Jugendliche und Erwachsene, in der Schule, im Jugendclub und zu Hause.